Das Erbringen bestmöglicher Dienstleistungen und die daraus resultierende Kundenzufriedenheit sind für uns oberstes Ziel. Dies kann nur durch eine qualitativ hochwertige Arbeit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Kreisverbandes erreicht werden. Unsere Arbeit orientiert sich dabei am Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2015.


Zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem (QMS)

Alle Einrichtungen des Fachbereiches Seniorenarbeit und Pflege arbeiten nach einem zertifizierten Managementsystem. Dieses orientiert sich sowohl an den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kunden als auch an wissenschaftlichen Erkenntnissen (z.B. Expertenstandards in der Pflege). In Organisationshandbüchern sind Verfahren und Arbeitsschritte als verbindliche Handlungsanleitung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geregelt.

Das Managementsystem DIN EN ISO 9001: 2015 wird ständig weiterentwickelt und verbessert. Die Einrichtungen unterziehen sich jährlich stattfindenden internen und externen Überprüfungen bzw. einer kontinuierlichen Rezertifizierung.


Qualitätsprüfungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen

Der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) führt in den Pflegeeinrichtungen (Sozialstationen, Tagespflege und Seniorenpflegeheime) jährlich Qualitätsprüfungen durch, um die Erfüllung der Qualitätsrichtlinie gem. § 114ff SGB XI zu überprüfen. Wir sehen diese Überprüfungen als Grundlage der kontinuierlichen Verbesserung unserer Arbeit. Die Ergebnisse der Qualitätsprüfungen werden in einem Prüfbericht des MDK festgehalten und veröffentlicht.

Informieren Sie sich bitte auf den Seiten der Einrichtungen über den entsprechenden Prüfbericht der Landesverbände der Pflegekassen:


Pädagogische Qualitätsentwicklung in unseren Kindertageseinrichtungen

Die pädagogische Qualitätsentwicklung in Kindertagesstätten (PädQUIS) sowie für Schulkinder im Hort (QUAST) sind Instrumente, die eine prozesshafte Selbstevaluation ermöglichen. Ziel der beiden Feststellungsverfahren ist es, die Qualität der pädagogischen Arbeit zu beurteilen und zu entwickeln.
Die Teams der Einrichtungen setzen sich in einem Prozess sowohl mit den bisher erreichten Zielen auseinander, als auch mit den Punkten, die es noch umzusetzen gilt. Dabei gibt es unterschiedliche Qualitätsbereiche, die regelmäßig bearbeitet werden.
Die Pädagoginnen und Pädagogen nutzen ein festgelegtes Verfahren, vorgegebene Formblätter und einen Kriterienkatalog. Des Weiteren gibt es trägerintern regelmäßig stattfindende Arbeitstreffen, um den Qualitäts-Feststellungsprozess zu reflektieren und methodische Ideen zur lebendigen Gestaltung zu erhalten.
QUAST und PädQUIS sind für alle unsere Kindertageseinrichtungen verbindlich.
Darüber hinaus haben einige unserer Kindereinrichtungen verschiedene andere Zertifikate erworben, zum Beispiel:

Das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ läuft vom 01.01.2016 bis 31.12.2019. Wir nehmen an dem Programm mit vier Einrichtungen teil: Naturkinderhaus „Spatzennest“, KiFaZ „Rappel-Zappel“, Kita „Wichtelhaus“, Kita „Rote Schule“. Zur fachlichen Realisierung des Programmes ist in den Einrichtungen jeweils eine projektgeförderte Zusatzkraft eingesetzt.


Zertifizierte Einrichtungen

Managementsystem in Übereinstimmung mit dem Standard DIN EN ISO 9001:2015

Zertifikat-ISO-9001-A.jpgZertifikat-ISO-9001-B.jpgZertifikat-ISO-9001-C.jpgZertifikat-ISO-9001-D.jpgZertifikat-ISO-9001-E.jpgZertifikat-ISO-9001-F.jpgZertifikat-ISO-9001-G.jpgZertifikat-ISO-9001-H.jpgZertifikat-ISO-9001-I.jpgZertifikat-ISO-9001-J.jpgZertifikat-ISO-9001-K.jpgZertifikat-ISO-9001-L.jpgZertifikat-ISO-9001-M.jpgZertifikat-ISO-9001-N.jpgZertifikat-ISO-9001-O.jpgZertifikat-ISO-9001-P.jpgZertifikat-ISO-9001-Q.jpgZertifikat-ISO-9001-S.jpg