Am 13. Oktober fand das zweite AWO-Sportfest statt. Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die Teilnehmer 10 Uhr am Kinder- und Jugendhaus „UK“, um sich in den verschiedenen Disziplinen zu messen. Ob auf der Slackline, beim Cross-Boccia oder dem Laufen auf Stelzen: Manch ein AWO-Mitarbeiter ließ ganz ungeahnte Talente aufblitzen. Leider konnte die Teilnehmerzahl aus dem Vorjahr nicht überboten werden. Zum Abschluss nahmen es die Anwesenden sogar mit dem berüchtigten „Fröbelturm“ auf. Für all diejenigen, die nicht wissen, was es mit dem Fröbelturm auf sich hat, bleibt die Chance auf das 3. AWO-Sportfest im kommenden Jahr!

An dieser Stelle vielen Dank für die fleißigen Helfer vor Ort sowie das Organisationsteam vom zentralen Arbeitskreis Gesundheit.

Sportlicher Rückblick auf unser 2. AWO-Sportfest Sportlicher Rückblick auf unser 2. AWO-Sportfest Sportlicher Rückblick auf unser 2. AWO-Sportfest Sportlicher Rückblick auf unser 2. AWO-Sportfest Sportlicher Rückblick auf unser 2. AWO-Sportfest Sportlicher Rückblick auf unser 2. AWO-Sportfest Sportlicher Rückblick auf unser 2. AWO-Sportfest Sportlicher Rückblick auf unser 2. AWO-Sportfest Sportlicher Rückblick auf unser 2. AWO-Sportfest Sportlicher Rückblick auf unser 2. AWO-Sportfest Sportlicher Rückblick auf unser 2. AWO-Sportfest Sportlicher Rückblick auf unser 2. AWO-Sportfest Sportlicher Rückblick auf unser 2. AWO-Sportfest Sportlicher Rückblick auf unser 2. AWO-Sportfest