„Maxi-Rätselpreis endet im Mini-Cabrio“

ERGO Victoria Versicherung und BMW-Niederlassung Chemnitz spendieren Hauptgewinn

Ein erlebnisreiches und zugleich sonniges Wochenende im schicken „MINI” Cabrio genoss Sascha Dietrich (ganz links) aus dem erzgebirgischen Oelsnitz am letzten Juliwochenende.

Der 25-jährige Horterzieher durfte sich damit über den Hauptgewinn im Preisrätsel der Märzausgabe von „AWO konkret” freuen. Spendiert hatten das Erlebnis-Weekend der Partner der Chemnitzer AWO, die ERGO Victoria Versicherung, konkret die vor Ort ansässige Bezirksdirektion in Chemnitz in langjährig und bestens bewährter Zusammenarbeit mit der BMW Niederlassung Chemnitz, wo auch die Konzernmarke MINI verkauft wird. Bevor Sascha im „Oben-Ohne-MINI” mit Schwester und Freunden zur Badetour ins Leipziger Neuseenland starten konnte,  nahm er am 27. Juli den Fahrzeugschlüssel in den Räumen der BMW Niederlassung entgegen. AWO-Geschäftsführer Jürgen Tautz, der Bezirksdirektor der ERGO-Victoria-Versicherung Bernd Günther sowie der Verkaufsleiter Neue Automobile der BMW Niederlassung Chemnitz Gerhard Dumont (von links) wünschten dem Preisträger eine gute und natürlich unfallfreie Fahrt! Auch wegen des tollen Wetters wären ausnahmslos alle lieber gern selbst mit dem netten Preisrätselgewinner Sascha „oben ohne“ zu einer hoffentlich in Erinnerung bleibenden Spritztour gestartet. Was für ein tolles Miteinander - eine Kombination, die sich sehen lassen kann: „AWO zeigt Herz“ - bei ERGO gilt „Versichern heißt Verstehen!“ und bei MINI gilt: Be MINI.